Nacht

2013 | Hotel Bogota | Berlin

Hotel-Bogota

Der Berliner Fotograf und Flaneur Christian Reister versammelt in seiner neuen Arbeit fotografische Strandgüter der Berliner Nacht. Die Szenen, die er in grobkörnigen Schwarz/Weiß festhält, zeigen die eher unglamourösen Seiten des Berliner Nachtlebens: Überraschend absurd, komisch, grotesk, geheimnisvoll und bisweilen verstörend wirkende Zeugnisse einer Stadt, die sich selbst den Zustand der Dauer-Party verordnet zu haben scheint. Reister zeigt, was vom Feiern übrig bleibt, die Kollateralschäden der Amüsierpflicht. Dabei fokussiert er mit Vorliebe die Ränder des Geschehens. Ihn interessieren die Überbleibsel einer aus dem Ruder gelaufenen Nacht: Zufriedene Ein-Mann-Parties, vom Glück verlassene Blindgänger, fleischgewordene Projektionsflächen. Seine Motive findet er in Clubs und Spelunken, in Imbissbuden, Hotellobbies oder ganz einfach auf der Straße. Im Kabinett des Hotels Bogota wird erstmals ein Auszug dieser Arbeit unter dem Titel NACHT im Rahmen einer Ausstellung gezeigt.

im Hotel Bogota, photoplatz Kabinett, Schlüterstraße 45, 10707 Berlin
Öffnungszeiten: täglich 8 bis 23 Uhr

Zur Vernissage am 26.04.2013:

“TAGEBUCHt” trifft “NACHT”.

Andreas Albrecht & Marco Ponce Kärgel spielen und improvisieren zu einer Slideshow aus den NACHT-Fotografien von Christian Reister Lieder und Klangskulpturen aus ihrer aktuellen CD “TAGEBUCHt”.
Beginn Vernissage: 19 Uhr
Beginn Screening mit Livemusik: 20 Uhr